Dein Keltisch-Druidischer Ausweis

Dieser Ausweis ist gleichzeitig der Mitgliedsausweis der Keltisch-Druidischen Glaubensgemeinschaft. Nach Eingang des Mitgliedsbeitrages erhältst du deinen Ausweis an deine angegebene Adresse.

Werde Mitglied in der Keltisch-Druidischen Glaubensgemeinschaft e.V.

Jetzt Mitgliedsantrag ausfüllen

Neuigkeiten

08
Feb 2022

Von Herz zu Herz

Liebe Freunde,   wir haben mit dem Imbolc-Fest die Schwelle eines neuen Lebensjahres überschritte
07
May 2021

Die Wahrheit ist in uns

Liebe Freunde, seit längerer Zeit haben wir jetzt schon keinen Rundbrief mehr geschrieben. Um ihn z
30
Jun 2020

Unsere Schöpferkraft

Liebe Freunde, mit der Sommersonnenwende sind wir in einen neuen Abschnitt des Jahreskreises eingetr
04
Apr 2020

Das neue Sein

Liebe Freunde,   Es ist soweit… wir haben in unserem letzten Rundbrief geschrieben, dass wir uns
01
Jan 2020

Die Reinheit der Gedanken

Liebe Freunde, wir blicken zurück auf ein sehr bewegtes und bewegendes Jahr 2019 und bereiten uns v
01
Nov 2019

Die Veränderungen finden im Kleinen statt.

Liebe Freunde, wir hatten jetzt eine längere Schaffenspause, in der kein Rundbrief versendet wurde.
04
Jul 2019

Wer soll eigentlich mit einer Impfpflicht geschützt werden?

Liebe Freunde, es ist etwas stiller geworden um die angekündigte Masern-Impfpflicht. Aber die Ruhe
16
May 2019

Impffreiheit

Liebe Freunde, liebe Mitglieder, wir schreiben Euch heute aufgrund des aktuellen Themas um und mit H
28
Mar 2019

Frühjahrsputz

Liebe Freunde, mit dem Frühlingsbeginn wächst das (Tages-)Licht von Tag zu Tag und damit die Füll
19
Jan 2019

Unser Verein im neuen Jahr

Liebe Mitglieder, wir hoffen, Ihr seid sanft im neuen Jahr gelandet und habt die besinnliche Zeit de

Der Keltisch-Druidische Glaube

Der Keltisch-Druidische Glaube betont die Freiheit des Individuums. Dies umfasst auch die Freiheit zur Unversehrtheit der eigenen Körperlichkeit und die umfassende Selbstbestimmung im Hinblick auf alle physischen, elektromagnetischen und anderweitigen Manipulationen, Eingriffe und Maßnahmen,  die dazu bestimmt oder geeignet sind, Stoffwechsel, Motorik, Verhalten, Bewusstsein zu beeinflussen.

Der Keltisch-Druidische Glaube untersagt daher jegliche äußere, z.B. gesetzlich-staatliche Verpflichtung zur Einbringung, Verwendung oder Zulassung künstlich geschaffener oder verpflanzter Objekte wie Medikamente, Chips, Impfungen, Blut, Blutserum, Stammzellen, Gewebe,  künstlicher oder transplantierter Organe. Das gilt sowohl vor der Geburt eines Neugeboren im Mutterleib, als auch zu jeglichem anderen Zeitpunkt nach der Geburt eines menschlichen Wesens.

Der Keltisch-Druidische Glaube steht für einen liebevollen, respektvollen und natürlichen Umgang gegenüber allen Menschen, Tieren und Pflanzen auf dieser Erde.

Events

Nächste Termine

  • Vortrag Stefan & Jeanette von Oktaance: Wer wohnt sonst noch in Deinem Haus?
    Freitag, 10 Februar, 2023 - 19:00

    KDG e.V. Vereinsraum
    Hauptstraße 87, 41540 Dormagen

    Wer wohnt sonst noch in Deinem Haus?

    Erkenntnisse aus unseren energetisch schamanischen Immobilienreinigungen.

     

    In einem Haus/Immobilie, sei es privat wie gewerblich, befinden sich neben den Menschen, die ein und aus

    gehen, also den grobstofflichen Bewohnern, noch viele feinstoffliche Energien, die das Haus/Immobilie

    bewohnen. Vielen ist es egal was in "ihrem" Energiefeld passiert, aber viele Energiewesen wollen ihren

    Platz nicht mit den grobstofflichen Bewohnern, uns Menschen, teilen.

    Mißgeschicke, Trennungen, Krankheiten, Schwierigkeiten in verschiedenen Lebensbereichen können die Folge sein.

    Ein Vortrag bei dem wir unsere Erkenntnisse über die energetische Immobilienreinigung teilen. 

    Wir erläutern den Unterschied zwischen dem Räuchern und der schamanischen Reinigung.

     

    Vortragsdauer ca 1,5 h

    Der Vortrag ist auf Spendenbasis

    Einlass ab 18.30 Uhr

    Bitte anmelden bei iris.breuer@keltisch-druidisch.de

    Veranstalter / Organisator: 
    Rolf Janßen / Iris Breuer
    Kategorie: 
    10.02.2023 - 19:00
  • Hermann von Asunción Vortrag: Das Vermächtnis Albert Schweitzers
    Samstag, 4 März, 2023 - 19:00

    KDG e.V. Vereinsraum
    Hauptstraße 87, 41540 Dormagen

    Das Vermächtnis Albert Schweitzers

    In diesem Vortrag geht es um Prof. Dr. Albert Schweitzers Kampf gegen die Atomkraft und wie er zum "Apell an die Menschheit" über Radio Oslo gekommen war.

    Bis heute ist seine Ethik der "Ehrfurcht vor dem Leben" gültig, weil die Atomkraft die Grundsätze der Ethik in jeder Hinsicht verletzt.
    Die Gefahr eines nuklearen Krieges ist immer noch aktuell sowie der Volksbetrug der Atomkraft, dessen sog. "zivile Nutzung" der Menschheit im letzten Jahrtausend als "sauber und sicher" und heute als "klimaneutral" verkauft wird.

    Als Friedensaktivist hat Hermann von Asuncion viele Jahrzehnte Erfahrung über Falschdarstellungen in der Geschichte und möchte mit diesem Vortrag die Hintergründe zum „Apell an die Menschheit“ über Radio Oslo in Erinnerung bringen.

    Es ist das größte Vermächtnis von Prof. Dr. Albert Schweitzer an die Menschheit und eine Warnung an die Menschheit, die Büchse der Pandora endlich zu schließen.

     

    Der Vortrag ist auf Spendenbasis.

    Einlass ist ab 18:30 Uhr

    Bitte anmelden unter: iris.breuer@keltisch-druidisch.de

    Veranstalter / Organisator: 
    Rolf Janßen / Iris Breuer
    Kategorie: 
    04.03.2023 - 19:00
  • Ostara-Fest
    Freitag, 10 März, 2023 - 19:00

    KDG e.V. Vereinsraum
    Hauptstraße 87, 41540 Dormagen

    19 Uhr Ostara-Ritual Karuna Ines Hilbert

    19:30 Uhr: Für uns gestorben? Wolfgang Könner

    Mit dem Hintergrundwissen über die paulinische Theologie und die darüber offenbarten Widersprüche zu den Ansichten des strenggläubigen Nazareners Jesu ist der Boden bereitet, um sich mit der Frage zu befassen ob Jesu tatsächlich für uns, für die Christenheit, gestorben ist. Erstaunlicherweise finden wir trotz aller erfolgten Korrekturen, dieser von Gott eingegebenen Schriften auch heute noch eine Vielzahl von Textstellen, die das uns vermittelte Weltbild in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Niemals hatte Jesu vor, eine neue Religion zu etablieren. Sein Bestreben bestand darin, Gott durch wohlgefälliges Verhalten zur Vergebung der Sünden des Volkes Israel zu bewegen. Im Gegenzug sollte Gott die verhassten Römer aus ihrem Land werfen, damit das auserwählte Volk von der Schande der Unterdrückung befreit werden sollte.

    Mit diesem Hintergrundwissen erscheint der Einzug Jesu am Gründonnerstag in einem ganz anderen Licht. Wer symbolhaft als neuer König in Jerusalem einreitet braucht sich nicht zu wundern als Rebell gegen Rom verhaftet zu werden. Die Strafe der Kreuzigung war ausschließlich für Rebellen gegen Rom vorgesehen. Eine Begnadigung für Terroristen war im Römischen Reich nicht vorgesehen, so wie es Pontius Pilatus in den Mund geschoben wurde. Bei der Anklage wegen Gotteslästerung hätten die Juden eigenständig Jesu steinigen können, so wie sie es ja auch bei Paulus versucht und bei Stephanus auch praktiziert hatten.

    Sinn des Neuen Testamentes ist es diese einfachen Zusammenhänge zu verschleiern um nach dem verlorenen jüdisch/römischen Krieg zu zeigen das die Christen Freunde Roms ist und die Feinde Roms auch die Feinde der Christen sind. Das ausgerechnet Rom das Zentrum der Christenheit werden würde dürfte Jesus nicht erfreut haben.

     

    Wir steigen also tief ein, und gedenken dabei dem, was unseren Vorfahren tatsächlich wichtig war, nämlich ein Leben im Kreislauf mit der Natur und dem Schöpfer allen Seins, wo jetzt das Feiern der Tages,- und Nachtgleiche angesagt ist.

    Mögen die Vorträge das morphogenetische Feld stärken und die Transformation unterstützen.

     

    Eintritt auf Spendenbasis.

    Einlass ab 18.30 Uhr

     

    Anmeldung bitte bei: iris.breuer@keltisch-druidisch.de

    Veranstalter / Organisator: 
    Rolf Janßen / Iris Breuer
    Kategorie: 
    10.03.2023 - 19:00
  • Vortrag Bernd Schellhammer vom Homa-Hof: Agnihotra mit Praxiseinführung
    Freitag, 24 März, 2023 - 17:30 bis 21:30

    KDG e.V. Vereinsraum
    Hauptstraße 87, 41540 Dormagen

    Agnihotra ist eine Feuerzeremonie aus den Veden und Ayurveda, welche
    zu den ältesten Schriften unserer Menschheit zählen.

    Mit Agnihotra kannst du einen wirksamen und aktiven Beitrag leisten, um
    deine eigene sowie die energetischen Schwingungen auf Mutter Erde
    anzuheben: "Bekämpfe nicht die Dunkelheit, schalte einfach dein Licht
    an".

    Am Homa-Hof Heiligenberg in Süddeutschland wird das Wissen aus den
    vedischen Schriften seit 1988 angewandt und in Europa verbreitet.

    Bereits vor über 2000 Jahren wurde in den Sanskritschriften auf eine
    Zeit der globalen Umweltverschmutzung hingewiesen, wie wir sie heute
    erleben.
    In der vedischen Feuerzeremonie "Agnihotra" entwickeln sich
    atmosphärische Prozesse, sowie eine hochenergetische Asche, die Toxine
    und Umweltgifte neutralisiert.

    Der bekannte Wissenschaftler Dr. Emoto konnte in Fukoshima, dort, wo
    die Agnihotra Asche verstreut wurde, keine Radioaktivität mehr messen.

    In diesem Vortrag erlernst du die vedische Feuerzeremonie Agnihotra und
    kannst gleichzeitig deinen persönlichen Beitrag zur Reinigung und
    Heilung von Mutter Erde und allem Leben auf ihr leisten sowie deine eigene
    innere Balance wieder herstellen.

    www.homa-hof-heiligenberg.de

     

    Einlass ab 17.00 Uhr

    Eintritt: 15,00 €

    Bitte anmelden bei iris.breuer@keltisch-druidisch.de

    Veranstalter / Organisator: 
    Rolf Janßen / Iris Breuer
    Kategorie: 
    24.03.2023 - 17:30 bis 21:30
  • Bernd Frank Schellhammer: Agnihotra Basis-Seminar für Einsteiger
    Samstag, 25 März, 2023 - 15:30 bis 19:30

    Demeterhof Bochröder
    Stockheimer Landstrasse 171, 52351 Düren

    Agnihotra Basis-Seminar für Einsteiger

     Demeterhof Bochröder
     Stockheimer Landstrasse 171
     52351 Düren

    Eintritt: 15,00 €

     Anmeldung: Jürgen Häns
     mail@koeln-polsterei.de
     Handy: 0157 35417426
     

    Veranstalter / Organisator: 
    Jürgen Häns
    25.03.2023 - 15:30 bis 19:30

mehr Events...

... gibt es exklusiv für unsere Mitglieder.

Dein Beitrag ist wichtig!

Newsletter

Ja, ich möchte über die Keltisch-Druidische Gemeinschaft auf dem Laufenden bleiben.

> Jetzt den Rundbrief abonnieren

Wir sind die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V.
(Kurz: KDG e.V.)

Unser Credo:
Handle an allen Wesen und in und an allen Dingen so,
wie Du an Dir gehandelt haben möchtest.

 

Kontakt

KDG Deutschland
Postfach 100030
41518 Dormagen

1. Vorstand Rolf Janssen
rolf.j [at] keltisch-druidisch.de

Fragen zu den Ausweisformularen/Mitgliedsbeiträge

Iris Breuer
iris.breuer [at] keltisch-druidisch.de

Allgemeine Fragen:
post [at] keltisch-druidisch.de

Impffragen an:
impffrei [at] keltisch-druidisch.de

---

KDG Schweiz
Pra Pury 14
3280 Murten
Schweiz
schweiz [at] keltisch-druidisch.de