Bausteine des Lebens

Samstag, 20 Januar, 2018 - 09:30 bis 18:15

Evang. Akademie
Dobler Str. 51, 76332 Bad Herrenalb

Vergleichen wir mal den Mensch mit seinem liebsten Spielzeug, seinem Auto. Es gibt einen Fahrer, der die Richtung vorgibt und lenkt. Aber vieles läuft von ihm unbeeinflusst und quasi autonom ab, wie die Dämpfung bei Schlaglöchern. Fehlt dem Auto Treibstoff, dann läuft es nicht. Hat es den falschen Treibstoff oder nicht genügend Schmiermittel, läuft es nicht richtig und nach und nach treten Schäden auf. Stimmt der Luftdruck nicht oder hat es unnötig Balast dabei oder ein Loch in der Benzinleitung, dann braucht es mehr Treibstoff, bzw. der reicht nicht so lange. (Beim Menschen würde man von chronisch erschöpft sprechen.) Hat das Auto einen Kolbenfresser (Arterienverkalkung) oder ist der Motor kaputt (Herzinfarkt), dann geht erst mal nichts mehr.
Um das zu vermeiden bringen wir das Auto regelmäßig zur Inspektion. Dabei kommt es weniger auf die Optimierung eines Faktors an, das Zusammenspiel aller Faktoren und deren Steuerung ist entscheidend. Weshalb z.B. in der Formel 1 die Teams auch tagelang am sogenannten „set up“ feilen.

Wir haben den Vorteil, dass diese Wartung und Abstimmung normal der Körper von sich aus automatisch erledigt. Aber nur, wenn wir ihn lassen und ihm die „Werkzeuge“, also das was er dazu braucht und den richtigen Treibstoff zur Verfügung stellen. Genau darum geht es im Tagesseminar. Denn was nützt der schönste Porsche mit 350 PS in der Garage, wenn er aufgrund einer schlechten Motorsteuerung nicht richtig läuft und nur 25 PS auf die Straße bringt.

Die Seminarthemen:
* Was ist die Gemeinsamkeit fast aller Krankheiten und Beschwerden
* Wieso funktionieren körpereigene „Reparaturmechanismen“ nicht mehr so wie früher
* Weshalb sollte man die meisten Gesundheits- und Ernährungsratschläge kritisch betrachten
* Was hat es auf sich mit Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Enzymen?
* Welche rechtlichen Restiktionen verhindern, dass wir dem Körper seine „Werkzeuge“ geben können
* Wie kann man trotzdem die Versorgung des Körpers mit den nötigen Stoffen verbessern
* Womit erzielt man die größte Hebelwirkung, so dass alle Komponenten besser funktionieren
* Was kann man vorbeugend tun?

Wie bei allen Seminaren ist uns wichtig, dass die Teilnehmer nicht eine bestehende Ansicht durch eine neue ersetzen, sondern die Zusammenhänge verstehen und so für sich je nach Situation eine individuell bessere Entscheidung treffen können.

Weitere Infos und einen Link zu Teilnehmerstimmen unter http://www.erkenntnisweg.de/gesund/baustein.php
Dort besteht auch die Möglichkeit, sich anzumelden.

ACHTUNG: Das Seminar ist keine Heilbehandlung und ersetzt nicht den nötigen Besuch beim Arzt oder Therapeuten des Vertrauens!

Veranstalter / Organisator: 
Erkenntnisweg - Stefan Reiff

Wir sind die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V.
(Kurz: KDG e.V.)

Unser Credo:
Handle an allen Wesen und in und an allen Dingen so,
wie Du an Dir gehandelt haben möchtest.

 

Kontakt

KDG Deutschland
Postfach 100030
41518 Dormagen
post (@) keltisch-druidisch.de

Impffragen an:

impffrei (@) keltisch-druidisch.de

---

KDG Schweiz
Pra Pury 14
3280 Murten
Schweiz

schweiz (@) keltisch-druidisch.de

__

Bankverbindung International:
Kontoinhaber: KDG e.V.
Bank: GLS Bank
IBAN: DE11430609676038710400
BIC: GENO DE M 1 GLS