Mitteilung der KDG e.V.

NEO Druide Quelle von br.de

Liebe Freunde,

aufgrund aktueller Ereignisse und Eurer Anfragen senden wir Euch kurzfristig einen weiteren Rundbrief. Es kam am 25.1. zu Verhaftungen einer druidischen Gruppe, die wir bisher noch nicht kannten. Der Leiter dieser Gruppe ist uns ebenfalls nicht bekannt, zumindest konnten wir ihn nicht bei uns als Mitglied finden. Andere Namen wurden noch nicht genannt.

Wenn man sich die dazugehörigen Nachrichten darüber in den Mainstreammedien ansieht, liegen wohl nur Verdächtigungen und Mutmaßungen vor, so dass bisher auch noch kein Haftbefehl gegen die Gruppe oder einzelne Personen ausgestellt wurde. Laut aktuelle Medienberichte, ruft diese Gruppierung zur Gewalt auf.

Wer uns und unsere Grundsätze kennt, der weiß, dass unser Weg ein friedlicher ist, der über das „Bewusstwerden“ des einzelnen Menschen führt. Gewalt war noch nie zielführend, und wir lehnen jede Form der Gewalt ab. Jeder, der sich daran nicht hält, muss unsere Gemeinschaft verlassen. Denn das sind die Energien, von denen die herrschenden Systeme leben. Damit können sie umgehen, und davon ernähren sie sich. Auf einen friedvollen Weg sind sie nicht eingestellt. Dazu fehlt ihnen die Kreativität, die durch die Verbindung des Menschen mit dem Göttlichen über das Herz möglich ist.

Was passiert hier gerade? Schaut es Euch einmal in Ruhe an, und ihr erkennt wieder das übliche Muster. Das System versucht sich gegen die steigende Anzahl der Menschen zu wehren, die ihm kritisch gegenüberstehen und konkrete Fragen stellen. Statt diese Fragen auch mit konkreten Antworten ehrlich zu beantworten, werden die Menschen zunächst lächerlich gemacht, dann verleumdet, und später droht Gewalt. So reagiert immer derjenige, der sich im Unrecht befindet.

Wenn man sich viele der bisherigen Fälle mal genauer ansieht, ging die Gewalt meistens vom System aus, zumindest reagierte es mit einem wesentlichen höheren Level von Gewalttätigkeit. Die Vertreter des Systems können nicht anders, denn das sind ihre einzigen Werkzeuge. Das muss man wissen und sich nicht auf dieses Spiel einlassen. Darin sind sie gut und auch besser als wir.

Sie merken, dass immer mehr Menschen aufwachen, die sich aber nicht konkret in einer Gruppierung festmachen lassen. Es gibt einfach zu viele verschiedene Gruppen von Menschen und einzelne Menschen, die einen eigenen Weg (ihren Weg) in ihrem Aufwachprozess gehen. Man versucht jetzt also, die verschiedenen Gruppen zu benennen, um dann einzeln gegen diese vorgehen zu können. Alles nach dem alten Prinzip „Teile und Herrsche“. Alle anderen, die in ähnlicher Gesinnung unterwegs sind, werden damit dann gleich auch unter Generalverdacht gestellt. Das man in diesem Land seine freie Meinung äußern darf, steht wohl nur noch auf dem Papier. Das ist alles wieder mal so offensichtlich, dass es schon lächerlich wirkt und zeigt einfach auch deren Hilflosigkeit.

Das nächste Mittel, welches benutzt wird, ist die Angst. Angst ist immerhin die zweitstärkste Kraft nach der Liebe. Man spricht von nur ein paar Tausend (in der völlig falschen Bezeichnung „Reichsbürger“) von denen ein paar Hundert gefährlich sein sollen. Die genauen Zahlen würde sie nie zugeben, denn damit gäbe es wieder mehr Fragen. Ich denke, dass die Anzahl der Menschen in Deutschland, die gemerkt haben, dass hier irgendetwas nicht stimmt, sich wohl mehr im siebenstelligen Bereich bewegt, wie man auch an den Millionen GEZ-Verweigerern sehen kann. Es hat also auch Vorteile, dass es viele kleine Gruppierungen gibt, ganz nach dem Schwarmprinzip.

Was können wir nun selber konkret tun? Wir sollten bei uns und in der Ruhe bleiben. Ich kann spüren, wer ich bin, indem ich die Hand auf mein Herz lege und in mich hinein lausche. Wir können einfach nur zur Kenntnis nehmen, dass hier gerade ein Prozess abläuft, der sich schon länger angedeutet hat. Wer geglaubt hat, dass sich eine friedvolle Weiterentwicklung vollkommen reibungslos bewirken lässt, sieht sich nun getäuscht. Aber vielleicht hat unser aller individuelles Erwachen dazu beigetragen, dass sich unsere Welt auf natürliche  Weise, ohne jeden Umsturz, ohne Revolution oder gar Terror zum Guten verwandeln kann. Dies ist ein vielfacher, aber zutiefst  individueller Vorgang, indem jeder einzelne von uns sich mehr mit seinem Herzen verbindet. Keine Macht der Welt kann dies verhindern, und diejenigen, die den erwachenden Menschen Gewaltabsichten unterstellen, begreifen (noch) gar nicht, worum es wirklich geht.

Vor allem sollten wir uns durch Angriffe und Unterstellungen nicht dazu verleiten lassen, unsererseits aggressiv zu reagieren, die Vertreter des Systems zu beschimpfen oder gar anzugreifen. Dadurch würden wir denen, die alle freiheitlichen, friedlichen  Bestrebungen des individuellen Erwachens kriminalisieren wollen, in die Hände spielen. Und wir sollten uns davor hüten, den Ängsten, die eventuell durch die letzten Ereignisse geschürt werden, Raum zu geben.

Wir sind die Schöpfer unseres Seins. Dazu brauchen wir keine Gewalt, sondern nur unsere Liebe zu uns selbst und die Bereitschaft zur Veränderung, in dem Sinne wie unser Lebensplan es erfordert. Verändern wir uns, verändern wir unsere Umgebung und das mit ganz friedlichen Mitteln. Es beginnt in unseren Gedanken, und dort sollten wir anfangen.

 

Herzliche Grüße

Rolf Janßen

1.Vorsitzender

 

LINKS:

Mitglied werden

Grundsätze

Facebook -Gruppe (über 6200 Mitglieder)
 

 

Wir sind die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V.
(Kurz: KDG e.V.)

Unser Credo:
Handle an allen Wesen und in und an allen Dingen so,
wie Du an Dir gehandelt haben möchtest.

 

Kontakt

KDG Deutschland
Postfach 100030
41518 Dormagen
post (@) keltisch-druidisch.de

Impffragen an:

impffrei (@) keltisch-druidisch.de

---

KDG Schweiz
Pra Pury 14
3280 Murten
Schweiz

schweiz (@) keltisch-druidisch.de

__

Bankverbindung International:
Kontoinhaber: KDG e.V.
Bank: GLS Bank
IBAN: DE11430609676038710400
BIC: GENO DE M 1 GLS